Paris l Zu den vordringlichsten Aufgaben einer Ehefrau gehört es, ihren Gatten von Dummheiten abzuhalten. Das Feld reicht von modischen Sünden über aberwitzige Anschaffungen bis hin zu übermäßig direkten Äußerungen. Nun weiß Melania Trump sicher bis heute nicht, wo sie anfangen soll. So kann man ein Stück weit verstehen, dass sie es offensichtlich bisher versäumt hat, ihren Mann über das Thema Frauen und Komplimente aufzuklären. Als Folge dessen war es am Donnerstag nicht zu verhindern, dass Donald Trump beim Staatsbesuch in Paris zu Frankreichs First Lady das sagte, was er sagte.

Statt „Hammer-Kleid!“ oder „Abgefahrene Frisur!“ teilte er ihr mit: „Your`re in such good shape!“ Sprich: „Sie sind so gut in Form!“ Was gegenüber einer 64-Jährigen klingt wie: „Haben Sie sich aber gut gehalten!“ Oder, um es noch deutlicher zu machen: „Für so ’ne alte Schachtel sind Sie knackiger, als ich dachte!“ Ganz versagt hat Melania aber nicht. Ohne sie hätte er Madame Macron wohl zur Untermauerung noch einen Klaps auf den Po gegeben.